Kardiorespiratorische Polygraphie - custo night 310 screen

Zur Validierung der automatischen Detektion von Apnoe- und Hypopnoephasen kann der Arzt per Mausklick auf einen Editiermodus umschalten. Die Abbildung zeigt beispielhaft den 5-minütigen Ausschnitt eines Screenings mit einer Folge von Apnoe- und Hypopnoephasen. Der Arzt kann schnell von einer Phase zur nächsten springen. Die Anordnung der Trends und Signale ist frei konfigurierbar.

Alle Analyseergebnisse werden tabellarisch zusammengefasst. Für die Apnoeanalyse, die Entsättigungsanalyse, die Frequenzanalyse und die Ereignisliste sind editierbare Felder vorgesehen. Zusätzlich kann in einem weiteren Feld die Befundung eingetragen werden.

Zur Dokumentation können alle Ergebnisse beliebig angeordnet und übersichtlich als Report auf einem Standarddrucker ausgedruckt werden.

Vermed-Tec News